Start Kontakt Lernplattform Impressum
15 | 10 | 2018

Termine

Heilpädagogik

Allgemeine Hochschulreife & Erzieher/in

Abitur & Staatlich anerkannte/r Erzieher/in

Zielsetzung

In diesem Bildungsgang können zwei Abschlüsse erworben werden: nach drei Jahren die Allgemeine Hochschulreife (AHR) und außerdem der Berufsabschluss als Erzieher/in. Für die staatliche Anerkennung als Erzieher/in ist zusätzlich ein einjähriges Berufspraktikum mit schulischer Begleitung erforderlich. Die Allgemeine Hochschulreife berechtigt zu einem Studium jeder Studienrichtung an einer Universität. Der Berufsabschluss als Erzieher/in ermöglicht eine Tätigkeit in allen sozialpädagogischen Einrichtungen.

 

Aufnahmevoraussetzungen

Mittlerer Schulabschluss (FOR) mit Qualifikationsvermerk

oder:

schulischer Teil der Fachhochschulreife (fachlicher Schwerpunkt Sozial- und Gesundheitswesen)

 

Anmeldung

1. September bis 28. Februar, eine frühzeitige Bewerbung ist zu empfehlen

 

Vorzulegen sind:

  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Geburtsurkunde
  • Taufnachweis
  • Zwei Lichtbilder
  • Zeugnis über den Mittleren oder höheren Schulabschluss

Struktur der Ausbildung

  • Der Unterricht in den Jahrgangsstufen 11 bis 13 wird in einem festen Klassenverband erteilt.
  • In den Jahrgangsstufen 11 bis 13 finden Praktika in verschiedenen sozialpädagogischen Einrichtungen statt.
  • Am Ende der Jahrgangsstufe 13 erfolgt die Abiturprüfung.
  • Das Berufspraktikum ist Gegenstand der Jahrgangsstufe 14.

Fächer:

Jahrgangsstufe 11

  • berufsbezogener Lernbereich: Erziehungswissenschaft, Englisch, Didaktik und Methodik, Mathematik, Biologie, Kunst/Musik, Französisch als zweite Fremdsprache (Anfangsniveau)
  • berufsübergreifender Lernbereich: Deutsch, Gesellschaftslehre mit Geschichte, Religionslehre, Sport
  • Der Differenzierungsbereich wird für Schüler/-innen angeboten, die die zweite Fremdsprache bereits nachweisen können, hier können z.B. folgende Fächer unterrichtet werden: Informatik, Ernährungslehre, Kunst, Musik, Literatur...

Jahrgangsstufe 12 und 13

  • Leistungskurs 1: Deutsch
  • Leistungskurs 2: Erziehungswissenschaft
  • alle anderen Fächer aus der Jahrgangsstufe 11 werden als Grundkurse fortgeführt

Jahrgangsstufe 14

  • Berufspraktikum mit praxisbegleitendem Unterricht

Praktika

  • Jahrgangsstufe 11: sechs Wochen Praktikum verteilt auf zwei Blöcke
  • Jahrgangsstufe 12: sechs Wochen Praktikum in einem Block
  • Jahrgangsstufe 13: zwei Wochen Praktikum in einem Block

Prüfungen

Die Abiturprüfung erfolgt am Ende der Jahrgangsstufe 13.

Die ersten drei Abiturprüfungsfächer werden im Rahmen der landesweiten zentralen Abiturprüfung schriftlich geprüft, das vierte Abiturprüfungsfach wird mündlich geprüft.

1. Abiturprüfungsfach: Deutsch (LK)

2. Abiturprüfungsfach: Erziehungswissenschaften (LK)

3. Abiturprüfungsfach: Englisch oder Religion (GK)

4. Abiturprüfungsfach: Biologie oder Mathematik (GK)

 

Die schriftliche Abiturprüfung stellt den ersten Teil der Staatlichen Berufsabschlussprüfung als Erzieher/-in dar.

Das Berufspraktikum schließt mit einer mündlichen Prüfung in Form eines Kolloquiums ab.

 

Beginn

Nach den Sommerferien der öffentlichen Schulen in NRW

 

Kosten

für Arbeitsmaterial und Vervielfältigungen sowie die gesetzlich vorgeschriebene Eigenbeteiligung an Lernmitteln; ggf. Teilnahme an Exkursionen, Tage religiöser Orientierung 

 

Anmeldung

Die Anmeldung ist möglich vom 1. September bis 28. Februar eines jeden Schuljahres. Eine frühzeitige Bewerbung ist zu empfehlen. Ihre Bewerbung richten Sie bitte an die Schulleitung.

 In der Regel findet ein Bewerbungsgespräch statt.
 Bitte legen Sie folgende Unterlagen vor:

  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Abschlusszeugnis der allgemeinbildenden Schule
  • Geburtsurkunde
  • Taufnachweis
  • zwei Lichtbilder mit Namen
  • Nachweis der Aufnahmevoraussetzungen (s.o.)

Förderung

Auskunft über BAföG erteilt das Amt für Ausbildungsförderung, Willi-Becker-Allee 7 in

40227 Düsseldorf, Tel.: 0211/899-1

 

oder:

Auskunft über die Förderungsberatung der Leistungsabteilung der Bundesagentur für Arbeit, Grafenberger Allee 300, 40237 Düsseldorf, Tel.: 0211/692-0

 

Schulleitung 


St.-Ursula-Berufskolleg des Erzbistums Köln

Eiskellerstr. 11

40213 Düsseldorf

0211/ 322394

 

Bildungsgangleitung: Frau Zoltek

Sekretariat:
Telefon 0211 322394


Bürozeiten: montags-freitags 8:30 bis 12:30 Uhr



Außerhalb der Bürozeiten können Sie Ihr Anliegen auf Band sprechen.

Wir rufen Sie baldmöglichst zurück.

 

Beratung zum Anmeldeverfahren: Frau Wienholt, mittwochs 14:00 bis 16:30 Uhr